Sprache
Schriftgröße
Baukulturgemeinde-Preis 2016 - jetzt einreichen! PDF Drucken E-Mail
Freitag, 20. Februar 2015
Image

Er hat Gemeinden über Bundesländergrenzen hinweg bekannt gemacht: Der Baukulturgemeinde-Preis. Zum dritten Mal nach 2009 und 2012 können Gemeinden ihre außerordentlichen Bemühungen nun für den renommierten Preis einreichen.

Baukultur ist mehr als schöne Architektur. "Baukultur ist die Wurzel allen Schaffens einer Gemeinde. Sie legt den Fokus nicht auf einzelne Gebäude bzw. ihr ästhetisches Aussehen. Sie ist vielmehr eine Querschnittmaterie, die alle Agenden einer Gemeinde berührt. Sie beinhaltet den Entstehungsprozess von Neuem (Bürger/innenbeteiligung), die räumliche Entwicklung (Raumplanung) sowie Bauten (Hochbauten, Brückenbauten) und öffentliche Räume (Dorfplätze, Kreuzungen, Landschaftsgestaltung), wie auch Fragen der Mobilität", erklärt das Baukultur-Urgestein Zwischenwassers Altbürgermeister Josef Mathis. Zwischenwasser in Vorarlberg gehört zu den führenden e5-Gemeinden, die öffentlichen Gebäude und mehr als 50 Prozent der privaten Bauten haben Passivhausstandard - mit einer Gestaltungsqualität auf höchstem Niveau.

Soll auch Ihre Gemeinde für die Bemühungen der letzten Jahre belohnt werden?
Der Baukulturgemeinde-Preis wird 2016 zum dritten Mal verliehen! Alle drei Jahre wird der LandLuft Baukulturgemeinde-Preis in Kooperation mit dem Österreichischen Gemeindebund ausgelobt. Gewürdigt werden Dörfer, Gemeinden sowie Klein- und Mittelstädte, wo baukulturell innovative Maßnahmen einen entscheidenden Beitrag zu einer zukunftsfähigen Entwicklung ländlicher Lebensräume leisten. Die Preisvergabe wird von einer hochkarätigen Jury in einem zweistufigen Verfahren durchgeführt. Die Preisverleihung, eine Buchpublikation sowie eine mehrjährige Wanderausstellung rücken die prämierten Gemeinden ins mediale Rampenlicht.

Einreichmöglichkeit bis 10. April 2015
Einreichberechtigt sind alle österreichischen Gemeinden mit Ausnahme jener, die bereits Preisträger des Baukulturgemeinde-Preises waren. Die eingereichten Projekte sollten sich sowohl auf öffentliche, wie auch auf privat initiierte Maßnahmen innerhalb des Gemeindegebiets beziehen. Die Größenordnung der baukulturellen Maßnahmen stellt kein Bewertungskriterium dar. Einreichungen müssen eine ganzheitliche Gemeindeentwicklung umfassen, die sich bereits über mehrere Jahre erstreckt. Jede Gemeinde darf nur eine Bewerbung abgeben. Einreichungen sind online bis 10. April 2015 auf der Seite des Baukulturgemeinde-Preises möglich!

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiterin Heidi Leitner unter der Telefonnummer 0650/3126613 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können bzw. entnehmen Sie die näheren Details der Website http://www.baukulturgemeinde-preis.at.

 

Quelle: Österr. Gemeindebund / Kommunalnet

« zurück
 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed