Sprache
Schriftgröße
Pressemitteilung: Arbeitspapier des Kärntner Gemeindebundes PDF Drucken E-Mail
Dienstag, 31. März 2009
Der ländliche Raum bildet den Aufgabenschwerpunkt des Kärntner Gemeindebundes in den kommenden Jahren. Der Landesvorstand hat einstimmig ein Arbeitspapier als Grundlage für die Zusammenarbeit mit dem Kärntner Landtag und der Kärntner Landesregierung beschlossen.

In seiner letzten Sitzung am vergangenen Freitag, dem 27. März 2009, hat der Landesvorstand des Kärntner Gemeindebundes einstimmig ein Arbeitspapier beschlossen, welches die Hauptanliegen der Kärntner Städte und Gemeinde für die kommende Gesetzgebungsperiode des Kärntner Landtages beinhaltet. Den Schwerpunkt bilden dabei

  • Masterplan für den ländlichen Raum
  • Finanzierung des Sozialbereiches
  • Ausbau der Kinderbetreuung
  • Sicherung der Mobilität im ländlichen Raum
  • Leistbare Gebühren für gemeindeeigene Einrichtungen
  • Förderung der interkommunalen Zusammenarbeit
  • Unterstützung von Gemeinden mit überdurchschnittlichem Bevölkerungsrückgang
  • Neue Dienst- und Besoldungsschema für Gemeindebedienstete 

Der Kärntner Gemeindebund erwartet sich, dass die Städte und Gemeinden bzw. ihre Interessenvertretungen bei allen Angelegenheiten, welche die Gemeinden betreffen, vom Landtag bzw. der Landesregierung zur Zusammenarbeit eingeladen werden. Die Kärntner Städte und Gemeinden bekennen sich zu einer konstruktiven Zusammenarbeit mit dem Land.

Download des Arbeitspapiers

Rückfragehinweis:
Kärntner Gemeindebund
Mag. Stefan Primosch
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
Tel.: 0 463 / 55 111
Mobil: 0664 / 13 58 459                   
Fax: 0 463 / 55 111 - 22

 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed