Kärntner Gemeindebund: Stellenausschreibung Jurist*in

(10.07.2020)


Der Kärntner Gemeindebund ist ein kompetenter und moderner Dienstleister sowie die Interessenvertretung der Kärntner Städte und Gemeinden. Als Mitarbeiter*in des Kärntner Gemeindebundes stehen Sie herausfordernden Aufgaben gegenüber, bei denen Sie mit Qualifikation und Motivation die Rahmenbedingungen der Gemeinden aktiv mitgestalten können.

Sie denken an eine berufliche Veränderung, sind dynamisch, motiviert und kommunikativ und wollen Ihre Kenntnisse und Fähigkeiten beim Kärntner Gemeindebund einsetzen?

Dann bewerben Sie sich als

Jurist*in

Die vielseitigen Aufgaben der ausgeschriebenen Stelle umfassen unter anderem:
• Stellungnahmen zu Gesetzes- und Verordnungsentwürfen
• die Erteilung von Auskünften, insbesondere in den Bereichen des Gemeinde- und Verwaltungsrechts
• die Wahrnehmung der Funktion des/der Datenschutzbeauftragten für interessierte Gemeinden
• die Beratung der Gemeinden betreffend die Umsetzung der EU-Datenschutzgrundverordnung
• die Erstellung von redaktionellen Beiträgen für das Informationsblatt und die Homepage
• die Mitwirkung bei der Erarbeitung einer Musterdokumentendatenbank
• allgemeine Verwaltungstätigkeiten

Zeitpunkt der Aufnahme: ehestmöglich

Beschäftigungsausmaß: vollbeschäftigt mit 40 Wochenstunden

Einstufung und Entlohnung: Es wird darauf hingewiesen, dass auf das Dienstverhältnis die Bestimmungen des Angestelltengesetzes anzuwenden sind. Das Monatsbruttogehalt für diese Position beträgt zumindest 2.717,45 Euro.

Für diesbezügliche Fragen steht das Gemeinde-Servicezentrum unter der Telefonnummer 0463 / 55 111 350 zur Verfügung.

Allgemeine Voraussetzungen:
• abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften
• fundierte EDV-Kenntnisse
• Führerschein der Klasse B
• die österreichische Staatsbürgerschaft oder freier Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt

Was Sie mitbringen:
• Genauigkeit und zuverlässige Aufgabenerledigung
• Eignung zur selbständigen und eigenverantwortlichen Aufgabenerfüllung
• EDV-Kenntnisse (MS-Office) und Büromanagement
• Sehr gute Rechtschreibkenntnisse und EDV-Anwenderkenntnisse (insbesondere MS-Office)
• Flexibilität, Engagement und freundliche Umgangsformen, Teamfähigkeit, rasche Auffassungsgabe

Dem Bewerbungsschreiben sind folgende Unterlagen beizufügen:
• Geburtsurkunde
• Staatsbürgerschaftsnachweis
• Lebenslauf mit Lichtbild, Telefonnummer und E-Mail-Adresse
• Zeugnisse und Nachweise über den bisherigen Schul-, Bildungs- und Arbeitsweg, allfällige Dienst- und Kurszeugnisse und
• der Nachweis über den abgelegten Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern

Organisatorisches:
Um eine rasche Nachbesetzung der Stelle zu gewährleisten, ist geplant, dass die entsprechenden Bewerbungsgespräche in den Kalenderwochen 34 und 35 stattfinden werden.

Bei Interesse laden wir Sie ein, Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen beim Gemeinde-Servicezentrum, Klagenfurt, per E-Mail unter personal@ktn.gde.at; mit dem Betreff: „Gemeindebund – JuristIn“ bis spätestens 23. Juli 2020 einzubringen.

Unvollständige oder zu spät eingelangte Bewerbungsunterlagen werden bereits im Rahmen der Vorselektion aus dem Bewerbungsverfahren ausgeschlossen.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass ein Ersatz allfälliger Reisekosten oder Aufwendungen im Hinblick auf die Teilnahme am Auswahlverfahren nicht möglich ist.

Personenbezogene Daten werden nur für jenes Verfahren herangezogen, bei dem Sie sich aktuell beworben haben. Anhand der Bewerbungsunterlagen wird geprüft, ob die geforderten Anstellungserfordernisse erfüllt werden und ob eine weitere Miteinbeziehung ins Verfahren möglich ist.

Klagenfurt, am 9. Juli 2020

Der Präsident:
Bgm. Günther Vallant