Sprache
Schriftgröße
Lavamünder Bürgermeister zurückgetreten PDF Drucken E-Mail
Freitag, 5. Juli 2013
Image

Nach mehr als 14 Jahren als Gemeindeoberhaupt der Marktgemeinde Lavamünd stellte Herbert Hantinger (ÖVP) gestern seine Funktion aus privaten Gründen zur Verfügung.

In einer Pressekonferenz erklärte der Kommunalpolitiker, dass es ihm nicht mehr möglich ist, "80 Stunden in der Woche ununterbrochen unter großem Druck und Verantwortung tätig zu sein."  Hantinger will sich in Zukunft verstärkt seiner Familie, dem Bauernhof sowie seinen persönlichen Bedürfnissen widmen.

Hantinger wollte bereits im Dezember des Vorjahres sein Amt zur Verfügung stellen. Aufgrund des Jahrhunderthochwassers hätte er es jedoch nie mit seinem Gewissen und seinem Amtsverständnis vereinbaren können, die Bevölkerung in dieser schwierigen Situation im Stich zu lassen.

Unter seiner Führung wurden in der Marktgemeinde Lavmünd viele Projekte realiesiert, wobei Bgm. Hantinger bei aller Innovation und Modernisierung nicht auf den Einzelnen vergessen hat. Insbesondere ist er stolz darauf, die Gemeinde in geordneten Verhältnissen - vor allem in finanzieller Hinsicht - verlassen zu können. So kann er auf ein ausgeglichenes Budget und ausgeglichene Gebührenhaushalte blicken.

Mit den Worten "Meine Mission als Bürgermeister der Marktgemeinde Lavamünd ist erfüllt!" schloss er die gestrige Pressekonferenz.

Den Termin für die Bürgermeister-Nachwahl in der Unterkärntner Gemeinde wird die Landesregierung mit Verordnung festsetzen. Bis dahin führt SP-Vizebgm. Josef Ruthardt die Geschäfte der Marktgemeinde.

« zurück
 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed