Sprache
Schriftgröße
Justiz stellt Gerichtstage in den Bezirksgerichten ein - ländlicher Raum wird wieder benachteiligt PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 8. August 2012
Ab 1. Oktober 2012 werden die Gerichtstage in den Bezirksgerichten Villach, Spittal an der Drau und Wolfsberg ersatzlos gestrichen. Damit entfällt die Möglichkeit einer kostenlosen Rechts-beratung in den Bezirken. Zukünftig wird diese Serviceleistung ausschließlich in Klagenfurt angeboten. Aus Sicht des Kärntner Gemeindebundes werden einmal mehr Einsparungen des Bundes auf Kosten der ländlichen Bevölkerung fortgesetzt.

Letztendlich heißt das, dass zum Beispiel jemand aus dem Lesachtal nach Klagenfurt fahren muss, um kostenlos Rechtsauskünfte erteilt zu bekommen oder sonst nur die Möglichkeit hat, einen Anwalt gegen Bezahlung in Anspruch zu nehmen. Einmal mehr wird damit eine Dienstleistung im ländlichen Bereich zu Grabe getragen.
 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed