Sprache
Schriftgröße
Gemeindebund empfing Gemeinschaft der Gemeinden Sloweniens PDF Drucken E-Mail
Montag, 9. Juli 2012
Image
Mit der Gemeinschaft der Gemeinden Sloweniens (SOS) kam es letzte Woche zu einem Erfahrungsaustausch in Velden. Dabei stand vor allem der Tourismus im Mittelpunkt der Gespräche.

Der Kärntner Gemeindebund intensiviert seine Beziehungen zu den Nachbarländern. Nach einem Besuch im Juni beim Slowenischen Gemeindebund in Pivka war nunmehr der zweite slowenische Gemeindeverband, die Gemeinschaft der Gemeinden Sloweniens/Skupnosti občin Slovenije, zu Gast in Kärnten. Der Präsident des Kärntner Gemeindebundes, Bgm. Ferdinand Vouk,  konnte in Velden den Präsidenten der SOS, Leopold Kremžar (Bürgermeister der Gemeinde Miklavža ob Dravskem polju) sowie weitere Präsidiumsmitglieder willkommen heißen.

In einem intensiven Erfahrungsaustausch ging es vor allem um die Belange des Tourismus. Die Vertreter der slowenischen Städte und Gemeinden interessierten sich vor allem für das neue Tourismusgesetz und mögliche Kooperationen zwischen öffentlicher Hand und Privaten. Weitere Schwerpunkte waren die Demographie und die Finanzlage der Gemeinden. Dabei zeigte sich rasch, dass die Probleme auf beiden Seiten ähnlich gelagert sind. Die Gemeinschaft der Gemeinden Sloweniens hat 180 Mitgliedsgemeinden (von 211 Gemeinden) und ist damit der größte Gemeindeverband in Slowenien.

Aus Kärnten nahmen neben Präsident Bgm. Ferdinand Vouk seitens des Kärntner Gemeindebundes Vizepräsident Bgm. Valentin Happe, Vizepräsident Bgm. Hilmar Loitsch, GV Vladimir Smrtnik, LGF Stefan Primosch sowie der Präsident der Österreichisch-Slowenischen Gesellschaft, Landesgruppe Kärnten, Bgm. a.D. Raimund Grilc und Vizebgm. Bernard Sadovnik, Obmann vom Alpe-Adria Zentrum in Klagenfurt, teil.

« zurück
 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed