Sprache
Schriftgröße
Pressemitteilung: Gemeindebund trägt Nulllohnrunde für Politiker mit PDF Drucken E-Mail
Mittwoch, 7. Dezember 2011

Die gestern im Ausschuss des Kärntner Landtages beschlossene Nulllohnrunde für Kärntner Politiker wird vom Kärntner Gemeindebund mitgetragen. In Zeiten des Sparzwanges ist wichtig, dass auch die Politik ein entsprechendes Zeichen setzt. Positiv bewertet wird aber auch der von Klubobmann Ing. Kurt Scheuch angekündigte Abänderungsantrag gewertet, wonach Bürgermeister, die weniger als 2.200,-- Euro netto verdienen, von der Nulllohnrunde ausgenommen werden sollen.

Präsident Bgm. Ferdinand Vouk: „Seit 2006 haben die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in Kärnten einen Reallohnverlust von 10 Prozent zu verzeichnen gehabt. Die nunmehr vorgesehene Anpassung um rund einem Prozent ist daher gerade für die Vertreter der kleineren Gemeinden nachvollziehbar und notwendig.“ Ein aktueller Bundesländervergleich belegt auch, dass die Kärntner Bürgermeisterinnen und Bürgermeister zu jenen Kommunalpolitikern gehören, die die geringste Aufwandsentschädigung erhalten.

 
Unsere Gemeinden
kaernten.png
© 2017 Kärntner Gemeindebund | Gabelsbergerstraße 5/1 | 9020 Klagenfurt | ZVR: 185326285
Tel: 0463 / 55111 | Fax: 0463 / 55111-22 | E-Mail: gemeindebund@ktn.gde.at
RSS Feed